Selbsthilfe

Mit dem gemeinsam im Netzwerk entwickelten Projekt „Etablierung landesweiter Beratung für lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle und queere Menschen" werden landesweit Angebote für LSBTTIQ aufgebaut und das Angebot für fachlich fundierte Beratung zu geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung in der Fläche verbessert.

 

Selbsthilfeangebote stärken und sichtbar machen

Die Arbeit von Selbsthilfegruppen ist für die Selbstermächtigung von LSBTTIQ Menschen und ihre Gesundheitsförderung von großer Bedeutung. Sie sind wichtige Anlaufstellen für transsexuelle und transgender Menschen, aber auch für lesbische, schwule, bisexuelle und queere Menschen, die psychosoziale Unterstützung suchen und/ oder mit chronischen Erkrankungen und/ oder psychischen Belastungen zu kämpfen haben.

In Selbsthilfegruppen können sich Menschen ganzheitlich mit ihren Stärken, Lösungsmöglichkeiten, Erfahrungen und Fähigkeiten erleben, aber auch schwierige Themen mit anderen teilen. Sie erleben in der Gruppe, dass dies nicht nur individuelle Probleme sind, sondern andere Menschen ähnliches erlebt haben, was sehr entlastend sein kann.

Im letzten Jahr beteiligten sich 12 Selbsthilfegruppen am Projekt und erhielten eine Aufwandsentschädigung für ihre Arbeit. Interessierte Selbsthilfegruppen, die für das Jahr 2016 Unterstützung beantragen und im Beratungsprojekt mitarbeiten möchten, melden sich bitte direkt bei den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Alle beteiligten und alle interessierten Selbsthilfegruppen sind herzlich eingeladen zum Vernetzungs- und Austauschtreffen der Selbsthilfe am 12. Juni 2016 in Stuttgart. Nicht am Projekt beteiligte Gruppen bitten wir um Anmeldung.

In vielen kleineren Städten in Baden-Württemberg gibt es Selbsthilfestrukturen innerhalb der LSBTTIQ Community, die bisher nicht im Bereich Beratung tätig sein können, weil sie die strukturellen Voraussetzungen dafür nicht erfüllen. Interessierte Selbsthilfegruppen wenden sich bitte auch an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Selbsthilfegruppen - LSBTTIQ

Im Projekt beteiligt sind aktuell folgende Selbsthilfegruppen:

Lesben und Frauen

  • SAFIA (Selbsthilfe Alleinlebender Frauen Im Alter) - Baden-Württemberg
  • Paisley-Party (ein Angebot für Lesben, Frauen und Freunde im Rhein-Main-Gebiet) - Rhein-Neckar-Region
  • StuBi-Gruppe (Gesprächsgruppe für Frauen, die sich in Männer UND Frauen verlieben können) - Stuttgart

Eltern und Pflegeeltern

  • ILSE (Initiative lesbischer und schwuler Eltern) - Konstanz
  • ILSE (Initiative lesbischer und schwuler Eltern) - Rhein-Neckar
  • ILSE (Initiative lesbischer und schwuler Eltern) - Stuttgart
  • ILSE (Initiative lesbischer und schwuler Eltern) - Süd
  • Unter-SchLuPF (Unterstützung für Schwule, Lesben und Pflegekinder) - Baden-Württemberg

Lehrer_innen

  • BUNTE KREIDE (Netzwerk für RegenbogenLehrer_innen) - Rhein-Neckar-Region

Transsexuelle und transgender Menschen

  • Selbsthilfegruppe für Transmänner und deren Angehörige - Heidelberg, Mannheim, Rhein-Neckar, Pfalz
  • TransMann e.V. - Stuttgart
  • Freundeskreis transidenter Menschen - Ulm