CSD Ulm.Neu-Ulm e.V.

CSD Ulm.Neu-Ulm e.V.
c/o Michael Frech
Aweg 18

89233 Neu-Ulm

Gründungsjahr: 2010

Telefon: 0151 525 760 97

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.csd-ulm.de

Der CSD Ulm.Neu-Ulm e.V. ist Organisator des alljährlichen Christopher Street Day in den beiden Nachbarstädten Ulm und Neu-Ulm sowie den dazu gehörigen, zahlreichen Veranstaltungen.

Ferner engagiert sich der Verein für die Belange der lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen (LSBTTIQ) in der Region. Dies z. B. durch eine Aktion am Tag der Homophobie (17.05.) oder durch die Vernetzung der Community-Vereine in Ulm und Neu-Ulm. Zielsetzung des Vereines ist es unter Anderem, auf lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, transgender, intersexuell und queer - politische Themen hinzuweisen und diese aufmerksam in die Öffentlichkeit zu tragen. Er setzt sich auch gegen die Diskriminierung von LSBTTIQ Menschen weltweit ein. Dies durch regen Austausch und Kontakt zur Politik auf Regionaler- und auf Bundesebene.

Der Verein ist nicht kommerziell tätig, sondern verfolgt ausschließlich gemeinnützige Interessen.
Unsere Ziele umfassen unter anderem:

  • Aufklärung der Öffentlichkeit über die Lebensbedingungen von gesellschaftlichen Minderheiten, insbesondere homo- und bisexueller sowie transgender Menschen
  • Der Verein setzt sich durch seine Veranstaltungen auch dafür ein, dass HIV-positive Menschen nicht stigmatisiert werden, sondern ein Leben in Würde und Freiheit führen können
  • Ausrichtung des Christopher-Street-Days zur Sichtbarmachung der Probleme der gesellschaftlichen Minderheit und Förderung von Toleranz und Akzeptanz für nicht heterosexuelle Menschen