IG CSD Tuttlingen-Donautal e.V.

IG CSD Tuttlingen-Donautal e.V.
Berchenstr. 35
78532 Tuttlingen

Gründungsjahr: 2017
Telefon: 0152 57 56 64 36 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Facebook
www.csd-tuttlingen.de


Der Verein hat den Zweck, die Öffentlichkeit über die Lebensbedingungen und -realitäten von gesellschaftlichen Minderheiten aufgrund der sexuellen Orientierung beziehungsweise der sexuellen Identität und der Vielfalt von Geschlecht aufzuklären und bestehende Vorurteile abzubauen. Hierzu gehören insbesondere lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle, queere und asexuelle Menschen (LSBTTIQA). Er verfolgt dies insbesondere dadurch, dass er öffentliche Veranstaltungen und Aktionen sowie Lobbyarbeit in Politik und Gesellschaft durchführt, über welche die Vielfalt und die vorhandenen Probleme sichtbar gemacht werden. Durch diese Tätigkeiten klärt er die Gesellschaft über vorhandene Diskriminierungen auf. Der Verein unterstützt und fördert gleichzeitig junge Menschen bei ihrer sexuellen Selbstfindung sowie Menschen, die Probleme mit ihrer sexuellen Orientierung haben, bei ihrer seelischen und gesundheitlichen Entwicklung.

Der Verein setzt sich durch seine Tätigkeiten auch dafür ein, dass HIV-positive Menschen nicht stigmatisiert werden, sondern ein Leben in Würde und Freiheit führen können.Unterstützung der an HIV und Aids erkrankten Menschen. Der Vereinszwecks soll durch öffentliche Veranstaltungen, Diskussionen, Betreuung und Beratung von Menschen die diskriminiert werden und durch gesellschaftliche Aufklärung erzielt werden. Wir werden auch feste Termine in Tuttlingen abhalten (in den Räumlichkeiten der "Selbsthilfegruppen" in Tuttlingen), die man uns nach einem persönlichen Gespräch angeboten hat. Dort können wir bei Bedarf mit Interessenten oder Bürger die auch mal "anonym" sich treffen möchten ins Gespräch kommen. Wir werden auch für queere-Flüchtlinge Ansprechpartner sein. In der Zukunft sind auch CSD-Veranstaltungen in Tuttlingen angedacht.