Christopher Street Day

Die CSD Saison startet Ende Mai. Bis Mitte August finden in den verschiedenen Städten die CSD-Paraden sowie unzählige Veranstaltungen statt. Sie dienen der Aufklärung der Öffentlichkeit über die Lebensbedingungen und -realitäten von gesellschaftlichen Minderheiten aufgrund der sexuellen Orientierung beziehungsweise der sexuellen Identität und der Vielfalt von Geschlecht. Gleichzeitig sind sie Höhepunkte des kulturellen Lebens insbesondere von Lesben, Schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen (LSBTTIQ). 

Die Paraden zum Christopher Street Day (CSD) sind sowohl politische Demonstration als auch Feier gegen Diskriminierung und für Gleichstellung, Akzeptanz und respektvolles Miteinander. Auch 2017 werden wieder in verschiedenen Städten Baden-Württembergs die CSD Paraden stattfinden. Folgende Termine stehen schon fest:

  • CSD Karlsruhe3. Juni 2017
    Demonstration/Parade, Kundgebung und ganztägiges CSD-Familienfest, Rahmenprogramm
  • CSD Freiburg - 1. Juli 2017
    Demonstration/Parade, Kundgebung, weitere Veranstaltungen unter dem Titel Countdownwochen
  • CSD Konstanz - 15. Juli 2017
    Demonstration, Kundgebung, Infostände
  • CSD Stuttgart –  29. Juli 2017
    Polit-Parade, Kundgebung, CSD-Hocketse, Programm- und Kulturtage als Rahmenprogramm
  • CSD Ulm.Neu-Ulm - 12. August 2017
    Straßenfest, Bühnenprogramm, Infostände
  • CSD Rhein-Neckar12. August 2017
    Demonstration, Kundgebung, Straßenfest, Rahmenprogramm 

Alle sind herzlich eingeladen, unsere Vielfalt von Geschlecht und sexueller Identität sichtbar zu machen.

Wenn ihr Lust habt, beim CSD mitzuhelfen, aber auch bei Fragen zur Organisation und Inhalten, kontaktiert bitte direkt den Vereinen, die die CSDs auf die Beine stellen. Viele sind selbstverständlich im Netzwerk organisiert, CSD Vereine im Netzwerk.

Gemeinsam sind wir stark!