1.8.2019: Netzwerk sucht Unterstützung für Fortbildungsprojekt Transsexualität, Transgender, Intersexualität und Vielfalt von Geschlecht

Werden Sie Mitarbeiter_in im Fortbildungsprojekt "Fortbildungen zu Transsexualität, Transgender, Intersexualität und Vielfalt von Geschlecht" in Baden-Württemberg!

Zur Weiterentwicklung und Stärkung von Strukturen, die angemessene Sensibilisierung und Fortbildung zu Transsexualität, Transgender und Intersexualität ermöglichen, bietet der Verein zur Unterstützung des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg e.V. seit Mai 2018 Fortbildungsangebote und zielgruppenspezifische Beratungsangebote zu Transsexualität, Transgender und IntersexuaIität (TTl) in Baden-Württemberg an. Im Rahmen der Förderung durch den Aktionsplan "Für Akzeptanz und gleiche Rechte" durch das Ministerium für Soziales und Integration konnten bereits unterschiedliche Formate für Fortbildung und Information wie Schulungen vor Ort in Behörden und Organisationen und Fachtagungen in Kooperation mit anderen Einrichtungen entwickelt und durchgeführt werden. Darauf aufbauend startete erneut im Frühjahr 2019 ein Fortbildungsprojekt. 

Der Verein zur Unterstützung des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg e.V. bietet in diesem Rahmen ab 16. September 2019 oder später an:

  • eine zunächst bis Ende April 2020 befristete Stelle im Umfang von 50%
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der Entwicklung und Durchführung unterschiedlicher Fortbildungsformate und Weiterbildungsangebote
  • eine enge Zusammenarbeit mit anderen Projekten und den Aktiven im Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg
  • ein vielfältiges Arbeitsfeld zwischen Fortbildung, Vernetzung, Aufklärungsangeboten und Öffentlichkeitsarbeit
  • Thematische Unterstützung von ehrenamtlichen Arbeitsgruppen

Sie bringen mit:

  • Studium der Pädagogik, Sozialpädagogik oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • Erfahrung in der Projektarbeit und Vertrautheit mit intersektionalen Ansätzen

Das macht Sie für uns besonders interessant:

  • Medienkompetenz und grundlegende Erfahrungen im Bereich Marketing,
  • Kompetenzen in der Akquise von Kund_innen bzw. Projektpartner_innen,
  • biografische Kenntnisse durch einen transsexuellen, transgender, intersexuellen, nicht-binären oder genderqueeren Hintergrund
  • die Bereitschaft, sich in einem offen lsbttiq Team einzubringen und die Bereitschaft zur Erweiterung der eigenen Kompetenzen.

Arbeitssprache ist deutsch, weitere Sprachkenntnisse sind sehr willkommen.


Unsere Rahmenbedingungen:

  • Beginn: ab September oder später
  • Dauer: befristet im Rahmen der Zuwendung bis 31.04.2020 (Verlängerung wird angestrebt!)
  • Entgelt: Entsprechend der Qualifikation, höchstens TVÖD-L 12.
  • Die Tätigkeit erfolgt in enger Abstimmung mit dem Projektteam.
  • Ort: nach Auftragslage in Baden-Württemberg sowie Home-Office.


Rückfragen richten Sie bitte an Isabelle Melcher und Mathias Falk unter der E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Vollständige Bewerbungsunterlagen gehen bitte bis zum 13. September 2019 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Reisekosten zum Vorstellungsgespräche können leider nicht übernommen werden.)

Diese Ausschreibung vom 1.8.2019 als PDF Dokument.

 

 

Über das Netzwerk Das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg ist ein überparteilicher und weltanschaulich nicht gebundener Zusammenschluss von lesbisch-schwul-bisexuell-transsexuell-transgender-intersexuell und queeren (LSBTTIQ) Gruppen, Vereinen und Initiativen. Das Netzwerk zeigt damit bereits die Vielfalt und die Vielgestaltigkeit von Geschlecht und sexueller Orientierungen. Ziel des Netzwerks ist es, die Zusammenarbeit der verschiedenen LSBTTIQ-Mitgliedsgruppen auf Landesebene zu fördern und den Erfahrungsaustausch zu intensivieren, zu zentralen Themen gemeinsame Positionen zu erarbeiten und gegenüber landespolitischen Entscheidungstragenden zu vertreten. Dabei greift das Netzwerk auf die vorhandenen Kompetenzen und Expertisen der Mitglieder zurück. Die Bündelung der Aktivitäten vor Ort erbringt Synergieeffekte, die den gesellschaftlichen Beitrag der Mitgliedsgruppen wirkungsvoller gestaltet. Die Eigenständigkeit jedes Mitglieds wird respektiert und alle Mitglieder arbeiten gleichberechtigt.

Kontakt zum Sprechendenrat: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt zur Geschäftsstelle: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mehr Informationen zum Netzwerk: www.netzwerk-lsbttiq.net
Netzwerk bei Facebook: www.facebook.com/lsbttiq

LSBTTIQ: Die Abkürzung steht für einzelne Richtungen in der vielfältigen Regenbogen-Gemeinschaft – lesbisch (L), schwul (S), bisexuell (B), transgender (T), transsexuell (T), intersexuell (I), queer (Q).