CSD und Dyke*March - Mitglieder

Dyke*March Rhein-Neckar

Dyke*March Rhein-Neckar

Gründungsjahr: 2016


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://dykemarchrheinneckar.de/
www.facebook.com/Dyke.March.Rhein.Neckar/

Lesbische Frauen in Geschichte und Gegenwart sichtbar machen, lesbische Teilhabe am Staat sowie Respekt und Wertschätzung frauenliebender Frauen* zu fordern, ist das Anliegen der Initiativgruppe Dyke*March Rhein-Neckar. Gegründet durch die Lesbisch-schwule Geschichtswerkstatt Rhein-Neckar, lädt ein Bündnis Dyke*March Rhein-Neckar seit 2016 zu lesbengeschichtspolitischen Interventionen ein.

Der Dyke*March Rhein-Neckar ist seit 2017 der vierte in Deutschland und der erste in Süddeutschland und einer „Kleinstadt“ - verglichen mit den Metropolen wie es Berlin, Köln und Hamburg sind, die zuvor Lesbenbewegung ls Dyke*Marches formierten.

In der Konstituierungsphase von 2017 bis 2019 war Heidelberg Ort der Demonstration; ein vielfältiges Rahmenprogramm lädt darüber hinaus in die Rhein-Neckar-Region wie Mannheim und dergleichen ein.

Dyke ist der englische Begriff für Lesbe und ist ein Schimpfwort wie es „Lesbe“ gewesen war, das frauenliebende Frauen* stigmatisierte. Dyke*March Rhein-Neckar richtet sich als Demo von und für frauenliebender Frauen* explizit auch an Unterstützer*innen, denen die Sichtbarkeit von Lesben, von feministischem und queerem Empowerment sowie generell von feministischen Frauen* ein Anliegen ist, seien dies Omas, Opas, Eltern, Geschwister, Kolleg*innen aus Sport-, Gesangsverein, Politik, Kirche, Erwerbsarbeit, Kultur und dergleichen.