Hallo beim Netzwerk LSBTTIQ

Das Landesnetzwerk Baden-Württemberg ist ein überparteilicher und weltanschaulich nicht gebundener Zusammenschluss von lesbisch-schwul-bisexuell-transsexuell-transgender-intersexuell und queer (LSBTTIQ) Gruppen, Vereinen und Initiativen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit der verschiedenen LSBTTIQ-Mitgliedsgruppen auf Landesebene zu fördern und den Erfahrungsaustausch zu intensivieren, zu zentralen Themen gemeinsame Positionen zu erarbeiten und gegenüber landespolitischen Entscheidungstragenden zu vertreten. Aktuell zählt das Netzwerk über 90 Mitglieder.

Mehr dazu in der Präambel des Netzwerks. Termine des Netzwerks finden sich im Kalender.

Aktionen zum TDoR 2017

Zum Transgender Day of Remembrance (TDoR) finden auch in diesem Jahr wieder in ganz Baden-Württemberg Aktionen gegen Transfeindlichkeit und für mehr Akzeptanz von Transgeschlechtlichkeit und einem wertschätzenden Umgang mit der Vielfalt von Geschlecht statt.

Mitglieder des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg stellen zahlreiche interessante Veranstaltungen auf die Beine und bieten so Raum für Austausch und Sichtbarkeit. Es gibt Konzert, Filme, offenen Nachmittag, Informationen und interessante Diskussionspartner_inenn.

Alle sind herzlich eingeladen!

Termine und Infos
hier.

 

Mit der Pressemeldung zum TDoR 2017 fordern wir Unterstützung auch besonders für Jugendliche, für die das ihnen bei Geburt zugewiesene Geschlecht nicht passt.

Hoffnung nach Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem aktuellen Fall festgestellt, dass die bestehende Regelung zum Geschlechtseintrag nicht verfassungskonform ist. Das richtungsweisende Urteil enthält den klaren Auftrag, die Gesetze bis Ende 2018 zu überarbeiten. Grundrechte von Personen, die nicht Mann oder Frau sind, sind zu schützen!

Wir gratulieren und danken von ganzem Herzen Kläger_in und Aktivist_innen der Kampagnengruppe Dritte Option.

Das Urteil bringt Hoffnung für viele Menschen in Baden-Württemberg, besonders für intersexuelle, transgender, genderqueere, genderfluide Menschen mit nicht-binärem Geschlecht. Wir sind gestärkt in unserem Engagement für die Akzeptanz und Anerkennung der Vielfalt von Geschlecht.

Unsere Pressezumeldung.

Fachtag - Unterstützung für LSBTTIQ Geflüchtete

Unter dem Titel "Angekommen - in Sicherheit?" veranstaltet das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg am 2. Juni 2017 in Stuttgart gemeinsam mit der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg einen Fachtag zur Umsetzung des besonderen Schutzbedarf von LSBTTIQ Geflüchteten.

LSBTTIQ Geflüchtete gehören in die Gruppe der „besonders Schutzbedürftigen“. Wir brauchen endlich die Anerkennung des spezifischen Schutzbedarfs und strukturelle Antworten in Baden-Württemberg - über die Hilfe der Community hinaus.

Der Fachtag richtet sich ausdrücklich auch an Ehrenamtliche und Geflüchtete und selbstverständlich auch an Hauptamtliche und Mitarbeiter_innen zuständiger Verwaltungen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Weitere Infos im Flyer zum Fachtag.

Informativ, vernetzend und wertschätzend verlief der Fachtag. Danke an alle die mit Ihrer Teilnahme dazu beigetragen haben.

Beratung für LSBTTIQ – Qualität zählt!

Mit seinen verbindlichen Beratungsstandards setzt das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg Maßstäbe für die Beratung von LSBTTIQ Menschen, die auch bundesweit von Bedeutung sind: Konsequent wird die Vielfalt von Lesben, Schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen berücksichtigt und die große Bedeutung von Lebensweltbezug explizit formuliert. Mit dem durchgängigen Qualitäts- und Beschwerdemanagement wird zudem eine Lösung für grundlegende Herausforderungen von Beratungsstrukturen angeboten. Wir danken allen Beteiligten für die herausragende Arbeit!

Die Beratungsstandards können hier heruntergeladen oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gegen Versandkosten bestellt werden.

Mehr Informationen auch in der Pressemeldung.

Coming Out-Broschüre in Arabisch

Damit auch neuangekommene Menschen aus arabisch-sprachigen Ländern Unterstützung finden, bieten wir jetzt eine arabische Version unserer Coming-Out-Broschüre an.

Coming Out ist für viele lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle und queere junge Menschen ein äußerst sensibler Prozess. Das große Interesse an unserer Coming-Out-Broschüre in Hosentaschenformat zeigt, wie wichtig es ist, jungen Menschen auf diesem Weg der Selbstfindung beizustehen und Mut zu machen und Wissenswertes zur Akzeptanz der eigenen Identität bereitzustellen. Der Text wurde ins Arabische übertragen und steht zum Download bereit.

Wenn Sie Übersetzung und Nachdruck der Coming-Out-Broschüre gerne unterstützen möchten, spenden Sie uns! Jeder Beitrag hilft.