Internationaler Frauentag 2018

Seit über 100 Jahren wird der 8. März als Internationaler Frauentag gefeiert. An diesem Tag demonstrieren Frauen weltweit für ihre Rechte. Der Internationale Frauentag steht für das Credo: Niemand kann von mir etwas verlangen und niemand darf mir etwas verbieten, allein weil ich eine Frau, ein Mann, oder keins von beidem bin. Das Geschlecht eines Menschen, sexuelle Orientierung oder andere Zugehörigkeiten dürfen nicht Grund für Diskriminierung, Unsichtbar-Machen oder Gewalterfahrung sein.

Der Internationale Frauentag erinnert daran, dass Frauen in vielen Bereichen unserer Welt „unsichtbar“ gemacht werden. Ebenso erinnert der Tag an den Einsatz und das große Engagement vieler, vieler Frauen für ihre Rechte. Der Internationale Frauentag steht für das Credo: Niemand kann von mir etwas verlangen und niemand darf mir etwas verbieten, allein weil ich eine Frau, ein Mann, oder keins von beidem bin. Das Geschlecht eines Menschen, sexuelle Orientierung oder andere Zugehörigkeiten dürfen nicht Grund für Diskriminierung, Unsichtbar-Machen oder Gewalterfahrung sein.

2018 ist ein besonderes Jahr, weil im November 1918 der Kampf der Frauen um ihr Wahlrecht in Deutschland endlich erfolgreich war. Schon vor 100 Jahren gehörten vielen starke Lesben und bisexuelle Frauen zu den Aktivist_innen, die ihre Stimme für eine selbstverständliche politische Teilhabe von Frauen erhoben haben. Auch heute geht es noch um die Frage der Beteiligung von Frauen an der Politik - wie die Forderung des Landesfrauenrats nach einer Reform des Landeswahlrechts in Baden-Württemberg zeigt. Selbstverständlich unterstützt auch das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg diesen Ruf nach Beteiligung.

Mit vielen anderen zusammen ruft daher auch das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württmberg auf, sich an Aktionen zum Internationalen Frauentag zu beteiligen. Die Sichtbarkeit aller Frauen in ihrer ganzen Vielfalt ist wichtig. Die Vielfalt weiblicher Lebens- und Seinsformen wird erkennbar durch die Sichtbarkeit von Lesben, bisexuellen Frauen, transsexuellen Frauen, queeren Frauen, transgender Frauen und intersexuellen Frauen und ihren Mitstreiter_innen. Zahlreiche Mitgliedsorganisationen des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg stellen verschiedene öffentliche Aktionen auf die Beine.

Unsere Termine sind ab Ende Februar hier zu finden. 

 

Archiv - Wir machen Geschichte!
Auch zum Frauentag 2014, 2015, 2016 und 2017 fanden rund um den 8. März in verschiedenen Städten Aktionen statt. Eine Übersicht der damaligen Termine halten wir als Retrospektive bereit.